LEONHARD KURZ verpackt den Zeitgeist und zeigt nachhaltige Designs auf der LUXE PACK Monaco

Fürth, 21. September 2021: Auffällig, kreativ und zeitgemäß: Wie sich Produkte durch innovatives Verpackungsdesign noch besser in Szene setzen lassen, ohne dabei die Nachhaltigkeit aus den Augen zu verlieren, ist Thema der LUXE PACK Monaco, die vom 27. bis zum 29. September stattfindet. Auch LEONHARD KURZ, international agierender Experte für Beschichtung und Oberflächenveredelung, nutzt die Fachmesse einmal mehr für eine eindrucksvolle Präsentation neuer Ideen, Trends und nachhaltiger Lösungen für die Verpackungsindustrie.

„Ein besonderes Highlight des Messeauftritts ist auch in diesem Jahr unser erfolgreiches Konzept , BOXES‘, das es uns erlaubt, die aktuellen gesellschaftlichen Strömungen optisch zu verdeutlichen und erlebbar zu machen“, so Senior-Designerin Julia König aus dem KURZ-Trendteam, das sich in jedem Jahr aufs Neue gemeinsam mit einer Trendagentur mit dem Zeitgeist und den gegenwärtigen Fragen der Gesellschaft beschäftigt hat. Ergebnis dieser Recherchen sind vier Themen, die optisch in ein innovatives Verpackungskonzept übersetzt wurden und bei der LUXE PACK erstmals vorgestellt werden. Ein Vorgehen, das sich bereits seit vielen Jahren bewährt und nicht nur die Besucher am Messestand von KURZ begeistert hat: Für die Verpackungskollektionen aus den Vorjahren, die ebenfalls in Form von auffällig gestalteten Boxen präsentiert wurden, konnte KURZ bereits zwei Mal den Red Dot Award in der Kategorie Packaging Design entgegennehmen.

 

Veredelte Boxen machen Trends fühlbar

Das Verpackungskonzept „BOXES“ sieht auch 2021 pro Trendthema eine aufwändig dekorierte Papierbox vor, die den Designern, Marketingexperten und Brandownern als Anschauungsmaterial zur Verfügung steht und inspirieren soll. „Dabei zeigen wir acht neue Farben – zum Beispiel das harmonische , Orange Matter‘, das klare und kräftige , Basic Blue‘ oder das energiegeladene , Defiant Pink‘ – sowie zwei diffraktive Designs für unsere Heißpräge-Produktserie LIGHT LINE®“, erklärt Julia König. „Zusammengefasst werden die vier Boxen außerdem von einer innovativen Umverpackung in Versandkarton-Optik.“ 

Mit den Boxen ebenso wie mit den zahlreichen weiteren Produkten und Lösungen, die auf der Messe gezeigt werden, macht KURZ auf sehr anschauliche Weise deutlich, dass sich Nachhaltigkeit und Veredelung nicht gegenseitig ausschließen. „Ein umweltschonendes Vorgehen ist mehr denn je Grundvoraussetzung für Verpackungsdesign. Noch stärker als bisher haben wir deshalb in diesem Jahr darauf geachtet, so viel Material wie möglich einzusparen und sehr reduziert zu arbeiten“, betont die Designerin. „Deshalb wurde bei der neuen Kollektion beispielsweise auch auf den Magnetverschluss und das ergänzende Booklet verzichtet. Die Informationen zu den Trends sind jetzt stattdessen auf den aufklappbaren Innenseiten der Boxen zu finden.“

 

Was beschäftigt die Generation Z?

Nach wie vor sind die aktuellen Trends stark von der Generation Z, also den 1997 bis 2010 Geborenen, bestimmt. Hier konnte das zuständige Team von KURZ vor allem einen großen Einfluss der Pandemie und des derzeitigen gesellschaftlichen Wandels ausmachen, was sich auch in den vier Themen des Verpackungskonzepts niederschlägt. Der erste Trend – „New Intimacy: Doors wide shut“ getauft – spielt dabei vor allem auf den Wunsch nach einem eigenen, sicheren Ort für Privatheit und Intimität an, ohne sich dabei jedoch gänzlich von anderen Menschen abzuschotten. Thema Nummer zwei geht auf den in der Pandemie ebenfalls zunehmend wichtiger gewordenen Do-it-yourself-Gedanken ein und heißt „Beautiful Dilettante: Mit Leidenschaft handeln“. Julia König erklärt: „Hier spielen die Amateurhaftigkeit und der Hobbycharakter eine große Rolle. Perfektionismus ist nicht mehr so wichtig – es geht vielmehr um das Ausleben einer Leidenschaft, ums Ausprobieren und ums ‚einfach mal machen‘, ohne damit jedoch das Ergebnis abwerten zu wollen.“ Die dritte Box, die unter dem Titel „Planet of Youth: Whatever, just be“ steht, befasst sich mit dem Zwiespalt, in dem sich vor allem die 14- bis 16-Jährigen wiederfinden. „Wir haben hier zwei konträre Pole“, so Julia König. „Einerseits wollen die Jugendlichen, die an der Schwelle zum Erwachsenwerden stehen, ausbrechen und Erfahrungen sammeln. Dem gegenüber steht jedoch häufig eine große Unsicherheit, die aber auch öffentlich geteilt und diskutiert wird.“ Mit dem vierten Thema „Evolve!: Morphing into a new age“ widmet sich KURZ schließlich der Natur, die zum Vorbild genommen, aber auch von Menschenhand verändert werden kann. Deutlich macht KURZ die vier Trends vor allem durch metallisierte Transferprodukte in den neuen Farben und effektvolle Dekore, die sich auf den jeweiligen Boxen wiederfinden.

 

Nachhaltigkeit im Fokus

Dass Nachhaltigkeit bei KURZ nicht nur eine leere Worthülse, sondern gelebter Unternehmensgrundsatz ist, zeigen auch die anderen Highlights am Messestand. So können die Besucher unter anderem mehr von RECOSYS®, dem Herzstück im „Life Cycle Thinking“ von KURZ, erfahren: Das weltweit bislang einzigartige PET-Rücknahmesystem ermöglicht es, das übrig gebliebene Trägermaterial aus dem Veredelungsprozess in hochwertiges Recycling-Granulat zu verarbeiten und in der Kunststoffindustrie nutzbar zu machen. Auf der LUXE PACK Monaco wird der gesamte Prozess durch vielseitiges Anschauungsmaterial erlebbar.

 

Innovationen aus der digitalen Veredelung

Freuen dürfen sich die Teilnehmer der Fachmesse außerdem auf die Neuheiten im Segment der digitalen Veredelung. Vielfältige Muster zeigen die gesamte Bandbreite an Veredelungsoptionen, die mit dem ebenso effizienten wie nachhaltigen DM-MAXLINER der KURZ-Tochter Steinemann DPE realisierbar sind. Die Veredelungsmaschine vereint die Spot- und Relief-Lackierung mit der Metallisierung in einem Prozess und sorgt so für besonders haptische Reliefs und taktile 3D-Looks.

 

Bewährte Lösungen und zukunftsweisende Ideen

Selbstverständlich präsentiert KURZ darüber hinaus auch in diesem Jahr zahlreiche weitere nachhaltige Lösungen, bewährte Technologien und Produktneuheiten rund um Kalttransfer, Heißprägen und Kosmetikdekoration. Welche kreativen Möglichkeiten Prägewerkzeuge und Stempeltechnologien in der Verpackungsindustrie schaffen, demonstriert das Tochterunternehmen H+M ebenfalls am Messestand DB 11 von LEONHARD KURZ. 
„Auch in diesem Jahr wird unser Auftritt auf der LUXE PACK Monaco sehr vielseitig und erlebnisreich“, verspricht Stéphane Royère, Head of Business Area Packaging and Print. „Dabei haben wir jedoch einen roten Faden, der sich durch alle gezeigten Produkte und Lösungen spinnt: unser Motto , Attractiveness meets sustainability‘! Denn wir bei KURZ haben neben der Produktneuentwicklung insbesondere die Nachhaltigkeit zu einer unserer obersten Handlungsmaximen gemacht. Davon sollen sich nun auch die Besucher der LUXE PACK überzeugen können.“
 

(PDF, 134,0 kB) (JPG, 87,0 kB) (JPG, 6,55 MB)
keyboard_arrow_up