Datenschutz Informationen

LEONHARD KURZ Stiftung & Co. KG

Datenschutzinformationen

Mit den nachfolgenden Informationen geben wir Ihnen einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns und Ihre Rechte aus dem nach der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Welche Daten im Einzelnen verarbeiten und in welcher Weise genutzt werden, richtet sich maßgeblich nach den jeweils beantragten bzw. vereinbarten Dienstleistungen.

Diese Datenschutzinformationen gelten für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch die KURZ GROUP, also die LEONHARD KURZ Stiftung & Co. KG, Schwabacher Str. 482, D-90763 Fürth/Deutschland,
https://www.kurz.de/impressum/ und deren Tochterunternehmen https://www.kurz.de/unternehmen/standorte/.

 

DATENSCHUTZBEAUFTRAGTER:

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter DSB@kurz.de

WOFÜR VERARBEITEN WIR IHRE DATEN VERARBEITEN UND AUF WELCHER RECHTSGRUNDLAGE?

Wir verarbeiten Ihre Daten im Einklang mit der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und anwendbarem Datenschutzrecht. Für den Fall, dass Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben, nutzen wir Ihre Daten für die in der Einwilligungserklärung genannten Zwecke (Art. 6 Abs. 1 (a) DSGVO). Wir nutzen Ihre Daten soweit diese zur Anbahnung und Abwicklung von Verträgen wie unseren angebotenen Dienstleistung und zum Verkauf unserer Produkte erforderlich sind (Art. 6 Abs. 1 (b) DSGVO). Für die Erfüllung von gesetzlichen Verpflichtungen nach dem Recht der Europäischen Union oder dem Recht eines Mitgliedstaats nach (Art. 6 Abs. 1 (c) DSGVO).
Wir verwenden Ihre Daten ebenfalls im erforderlichen Rahmen, wenn wir oder ein Dritter ein berechtigtes Interesse an der Verarbeitung haben (Art. 6 Abs. 1 (f) DSGVO).

Folgende Zwecke und Interessen verfolgen wir:

Vertragsabwicklung mit Dritten – um unseren Geschäftlichen Interessen nachzugehen sowie Geschäftsinteressen Dritter, wie Ihrem Arbeitgeber

Kundenbetreuung im Rahmen der Vertragsabwicklung – zur Abwicklung von Verträgen mit Ihnen sowie mit Dritten

Konzerninterne Weiterleitung von Daten - zur zentralen Prozessoptimierung und Verbesserung unserer Services

Registrierung von Bürobesuchern- aus Sicherheitsgründen, für unser legitimes Interesse am Schutz unserer Büros und unserer vertraulichen Informationen vor unbefugtem Zugriff

Verwaltung von Veranstaltungsregistrierungen und -teilnahmen - zur Planung und Durchführung von Veranstaltungen oder Webinaren, für die Sie sich angemeldet haben oder an denen Sie teilnehmen, einschließlich der Zusendung damit verbundener Mitteilungen an Sie, um unseren Vertrag mit Ihnen zu erfüllen

Zurverfügungstellung unserer IT Dienstleistungen Produkte – bei Nutzung unserer Produkte erheben wir Daten um die Services vertragsgemäß zur Verfügung zu stellen und unsere Produkte zu optimieren
Qualitätskontrollen - zur Produktsicherung und Verbesserung von Prozessen

Controlling durch statistische Auswertungen zur Kostenkontrolle und Prozessoptimierung

Durchsetzung von Rechtsansprüchen und Verteidigung in Rechtsstreitigkeiten

Schutz und Aufklärung von Straftaten wie Betrug- und Geldwäscheprävention

Gewährleistung der IT-Sicherheit – zum Schutz unserer Infrastruktur und Geschäftsinteressen

Archivierung von Daten – zur Erfüllung gesetzlicher Ansprüche

Umfragen zur Kundenzufriedenheit und Meinungsforschung zur Verbesserung unserer Produkte und Dienstleistungen

Werbung für unsere Produkte und Dienstleistungen per Post, Telefon und Email im Rahmen von Direktmarketing-Kampagnen

Wenn wir Ihre Daten aufgrund eines berechtigten Interesses verarbeiten, haben Sie das Recht der Verarbeitung Ihrer Daten aus persönlichen Gründen zu widersprechen. Sollten wir Ihre Daten für Direktmarketing verwenden haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht.

 

DATENKATEGORIEN DIE WIR VERARBEITEN UND WOHER WIR DIE DATEN ERHALTEN

Daten, die wir über Sie sammeln, können z.B. Name, Firma, Position, Telefonnummer, Handynummer, Faxnummer, E-Mail-Adresse, Branche, Geschäftsinteressen, Zahlungsdetails, Geburtsdatum, Konto-Benutzernamen, Passwörter, IP-Adressen, Bilder und Videos und Geschlecht sein. Wir können Sie beispielsweise bitten, einige oder alle dieser persönlichen Daten anzugeben, wenn Sie unsere Marketingkommunikation abonnieren, Produkte oder Dienstleistungen kaufen und/oder Anfragen an uns richten.

Wir können auch Daten aus anderen Quellen wie Drittparteien und öffentlich zugänglichen Quellen in verschiedenen Konstellationen sammeln.

Dabei kann es sich um Konzernunternehmen, Partner, Lieferanten, Zulieferer, Unternehmenswebsites, Social-Media-Profile, kommerzielle Anbieter von Geschäftsinformationen, Veranstalter und Sponsoren handeln.

DATENAUSTAUSCH MIT DRITTEN

Innerhalb unseres Unternehmens erhalten diejenigen Stellen Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten brauchen. Auch von uns eingesetzte Auftragsverarbeiter (Art. 28 DSGVO) können zu diesen genannten Zwecken Daten erhalten. Sonstige Weiterleitungen an Dritte erfolgen grundsätzlich nur, wenn dies für die Vertragsabwicklung erforderlich ist, ein berechtigtes Interesse oder eine gesetzliche oder behördliche Verpflichtung besteht oder Ihre Einwilligung vorliegt. Folgende Kategorien von Empfängern können Ihre Daten erhalten:

  • IT-Dienstleister für Wartungsarbeiten, Website, Archivierung, Email-Versendung
  • Behörden im Rahmen Ihrer Zuständigkeiten und Gerichte
  • Versicherungen
  • Wirtschaftsprüfer, Rechtsberater, Kreditinstitute, Steuerberater
  • Marketingagenturen und Marktforschungsinstitute
  • Logistikdienstleister und Datenvernichtungsunternehmen
  • Konzernunternehmen zur zentralen Verwaltung von Prozessen
  • Eventmanagement-Dienstleister und Druckereien
  • Auskunfteien und Inkassounternehmen

 

INTERNATIONALER DATENTRANSFER

Eine Datenübermittlung in Drittstaaten (Staaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums –EWR) erfolgt beim Einsatz von IT-Dienstleistern und gegebenenfalls innerhalb des Konzerns (https://www.kurz.de/unternehmen/standorte/).

Informationen zu angemessenen Garantien für die Übermittlung können Sie erhalten indem Sie sich an den Kontakt unseres Datenschutzbeauftragten wenden.

SPEICHERDAUER

Soweit erforderlich, verarbeiten und speichern wir Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer unserer Geschäftsbeziehung, was beispielsweise auch die Anbahnung und die Abwicklung eines Vertrages umfasst. Dabei ist zu beachten, dass unsere Geschäftsbeziehung ein Dauerschuldverhältnis ist, welches auf Jahre angelegt ist.
Darüber hinaus unterliegen wir verschiedenen gesetzlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (bspw. aus dem Handelsgesetzbuch (HGB), der Abgabenordnung (AO), dem Kreditwesengesetz (KWG) und dem Geldwäschegesetz (GwG) und anderen anwendbaren Gesetzen). Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen in der Regel bis zu zehn Jahre. Zudem können wir ein berechtigtes Interesse an der Speicherung haben wie beispielsweise Verjährungsfristen, welche bis zu dreißig Jahre betragen können.
Soweit Ihre Daten nicht mehr für die genannten Zwecke erforderlich sind oder wenn ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist, werden wir diese löschen.
Wenn wir Daten aufgrund Ihrer Einwilligung verarbeitet haben, so löschen wir diese Daten nach Widerruf Ihrer Einwilligung und soweit keine anderweitigen Aufbewahrungspflichten bestehen.

VERPFLIHTUNG ZUR BEREITSTELLUNG VON DATEN

Um mit uns in eine Geschäftsbeziehung zu unterhalten sind nur die Daten erforderlich, die für deren Durchführung erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Eine Vertragsabwicklung ohne diese Daten ist uns in der Regel nicht möglich.

PROFILING ODER AUTOMATISIERTE ENTSCHEIDUNGSFINDUNG

Wir verarbeiten teilweise Ihre Daten automatisiert mit dem Ziel, bestimmte persönliche Aspekte zu bewerten (Profiling) um unsere Marketingmaßnahmen zu optimieren und zu Personalisieren. Unsere Angebote werden so optimal an Ihre Bedürfnisse angepasst.

IHRE RECHTE

Wenn Sie in einem Mitgliedstaat der Europäischen Union und bestimmten anderen Ländern ansässig sind, haben Sie die folgenden zusätzlichen Rechte:

Auskunft – Sie haben das Recht Auskunft über die über Sie gespeicherten Daten zu erhalten.

Berichtigung – Sie haben das Recht die Berichtigung unrichtiger und unvollständiger Daten über Sie gespeicherter Daten zu verlangen.

Löschung – Sie haben das Recht die Löschung der über Sie gespeicherten Daten zu verlangen, wenn die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen

Einschränkung der Verarbeitung – Sie haben das Recht unter den gesetzlichen Voraussetzungen die Einschränkung zukünftiger Datenverarbeitungen zu verlangen

Datenübertragbarkeit – Sie haben das Recht Daten, welche wir von Ihnen erhalten haben in einem gängigen Format zu erhalten oder es an Dritte weiterzuleiten.

Widerspruch – Sie haben das Recht gegen eine Verarbeitung die auf einem berechtigten Interesse beruht aus persönlichen Gründen zu widersprechen. Bei Direktwerbung haben sie ein unbeschränktes Widerspruchsrecht.

Widerruf – Wenn Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, so können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Beschwerde – Sie haben das Recht eine Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde einzureichen.