German Design Award 2019: Special Mention für Leonhard Kurz

Fürth, 13.11.2018: Die dritte Edition der Box in Box von Leonhard Kurz ist beim German Design Award 2019 mit dem Prädikat Special Mention ausgezeichnet worden. Die Box in Box ist eine Mustersammlung aufwendig veredelter Designschachteln, die Kurz jährlich als Inspiration für kreative Verpackungsgestaltung herausgibt.

Thematische Basis für die Kollektion ist eine Trendstudie, die das Kurz-Trendteam jedes Jahr gemeinsam mit einer Trendagentur erstellt. Die Trends spiegeln sich auf vielfältige Weise im Verpackungsdesign wider und werden von den Kurz-Designern in ein fühl- und sichtbares Erlebnis verwandelt. Die kunstvoll veredelten Verpackungen zeigen neue gestalterische Möglichkeiten auf, den Zeitgeist einzufangen und gesellschaftliche Strömungen ästhetisch abzubilden. Sie regen dazu an, in der Verpackungsdekoration neue Wege zu gehen, um Produkten ein einzigartiges Erscheinungsbild zu verleihen.

Kurz erhielt die Special Mention im Segment Excellent Communications Design und in der Kategorie Packaging. Mit dem Prädikat Special Mention werden Arbeiten gewürdigt, deren Design besonders gelungene Teilaspekte oder Lösungen aufweist – eine Auszeichnung, die das Engagement von Unternehmen und Designern honoriert. Die prämierte Box in Box Nummer drei wird in der Jurybegründung bezeichnet als „spannendes Konzept, das toll umgesetzt wurde und Lust macht, auf Entdeckungsreise zu gehen".

„Wir freuen uns sehr über die Special Mention des German Design Award, da dieser Preis weltweit einen hervorragenden Ruf genießt. Dadurch erhält unsere Designarbeit eine besondere Würdigung", so die Kurz-Designerinnen Annie Kuschel und Julia König, die für das Design und Konzept verantwortlich zeichnen.

Der Premiumpreis des Rat für Formgebung

Der German Design Award ist der internationale Premiumpreis des Rat für Formgebung. Sein Ziel: einzigartige Gestaltungstrends zu entdecken, zu präsentieren und auszuzeichnen. Jährlich werden daher hochkarätige Einreichungen aus dem Produkt- und Kommunikationsdesign prämiert, die alle auf ihre Art wegweisend in der internationalen Designlandschaft sind. Der German Design Award zählt zu den anerkanntesten Design-Wettbewerben weltweit und genießt weit über die Fachkreise hinaus hohes Ansehen. Seit seiner Premiere 2012 ist der Award stark gewachsen: Damals wurden rund 1.500 Einreichungen der Jury präsentiert – in diesem Jahr waren es über 5.400, 2.925 davon kamen aus dem Ausland. Das Design von Kurz konnte sich also gegen ein großes Feld internationaler Konkurrenten durchsetzen.

 

Diese Website verwendet Cookies um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Durch die Nutzung unserer Website
erklären Sie sich damit einverstanden.
OK