Touchgesteuerte, beleuchtete Türzierleiste in avantgardistischem Tag-Nacht-Design überzeugt Jury

Leonhard Kurz gewinnt Automotive Brand Contest

Fürth, 24.9.2018: Leonhard Kurz ist beim Automotive Brand Contest 2018 als Gewinner ausgezeichnet worden. Kurz gewann in der Kategorie Future, Mobility and Parts. Die Jury des einzigen internationalen Designwettbewerbs für Automobilmarken begeisterte sich für eine Türzierleiste mit interaktiven Hinterleuchtungseffekten. Die Auszeichnung wurde für das Gesamtkonzept der Zierleiste mit Oberflächendesign, Lichteffekten und Touchfunktionen vergeben.

Design zum Abheben

Cloudy Feathers heißt das prämierte Tag-Nacht-Design, das von Kurz-Designern entworfen wurde. Inspiriert wurde das Designteam von branchenspezifischen und allgemeinen Trendstudien. „Wir beobachten den immer stärker werdenden Trend zur Symbiose von Design und Funktion, wobei die Anlehnung an die Natur stärker in den Fokus rückt", erläutert Kurz-Designerin Alisa Schäfer.

Im Tagdesign zeigt die Türzierleiste im Cloudy-Feathers-Look ein an die Natur angelehntes Dekor. Eine monochrome Oberfläche mit organisch geschwungenen, matten und glänzenden Elementen erinnert an das Federkleid eines Vogels. Wird durch Berührung die Hinterleuchtung aktiviert, erhält das Design eine technische Anmutung. Die Federn werden zu farbig strahlenden Rauten mit graduiertem Durchleuchtungseffekt. Die Rautenzeichnung folgt dabei der Bauteilkontur. Mit einem Fingerwisch über die Oberfläche ändert sich die Farbe des durchscheinenden Ambientelichts. Die Rautenfarbe wechselt komplett, und das gesamte Design erscheint in überraschend neuer Optik.

Touchtechnologie von PolyIC

Das Oberflächendesign mit Touchfunktionalität wurde realisiert mit der Sensortechnologie der Kurz-Tochter PolyIC. Deren kapazitive Touchsensoren namens PolyTC bieten neben einer hohen Funktionalität eine ausgezeichnete Transmission und ermöglichen eine klare, farbtreue Durchleuchtung über die gesamte Touchfläche. Sie schaffen die technischen Voraussetzungen für die Realisierung eines funktionalen Tag-Nacht-Designs wie Cloudy Feathers. Darüber hinaus sind PolyTC-Sensoren mechanisch robust und flexibel. Dadurch können sie nicht nur in flache, sondern auch in 3D-geformte Kunststoffbauteile wie die prämierte Autotürzierleiste integriert werden.

Ausgezeichnetes Design auf der Fakuma

Das Gewinner-Design wird auf der diesjährigen Fakuma vom 16. bis 20. Oktober in Friedrichshafen zu sehen sein. Fakuma-Besucher können am Kurz-Stand A4-4122 in Halle A4 die Touchfunktionen bedienen und die Designwechsel bei Tageslicht und Hinterleuchtung selbst erfahren. Neben der prämierten Türzierleiste werden weitere touch- und gestengesteuerte Displays und Bedienfelder aus den Bereichen Automobil, Unterhaltungselektronik und Haushaltsgeräte demonstriert. Außerdem wird in einer Live-Anwendung die vollmechanische Integration von Touchsensoren mit dem neu entwickelten Verfahren Functional Foil Bonding demonstriert.

Der Wettbewerb

Mit dem Automotive Brand Contest prämiert der Rat für Formgebung herausragendes Produkt- und Kommunikationsdesign und lenkt den Blick auf die elementare Bedeutung von Marke und Markendesign in der Automobilbranche. Dabei liegt der Fokus auf der ganzheitlichen und konsistenten Inszenierung der Marke über alle Medien und Produkte hinweg. Es werden Auszeichnungen in 12 verschiedenen Kategorien sowie vier Sonderkategorien verliehen. Die Kategorien decken das komplette Designspektrum ab und reichen von Fahrzeugdesign und Konzepten über Markendesign und Multimediavernetzung bis zu Kampagnen und Events.

 

 

Diese Website verwendet Cookies um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Durch die Nutzung unserer Website
erklären Sie sich damit einverstanden.
OK