Concept Door Trim im Speedracer-Design

Fürth, 8.10.2018: Avantgardistisches Design für Autoinnenräume zeigt der Beschichtungshersteller Leonhard Kurz auf der diesjährigen Fakuma anhand einer Konzept-Türzierleiste. Am Messestand B1-1105 von Sumitomo (SHI) Demag entsteht das Kunststoffbauteil im Spritzgießprozess bei gleichzeitiger In-Mold Decoration (IMD).

Statt gängigem kleinstrukturiertem Dekor zeigt das Bauteil ein ausdrucksstarkes großflächiges Einzelbild im Tag-Nacht-Design. Das Motiv besteht aus einem Gradienten breiter werdender Linien, die die Dynamik eines fahrenden Sportwagens widerspiegeln. Das zweifarbige Tagdesign in Blau und Schwarz zeigt kühle, für Hybrid- und Elektroautos bevorzugt eingesetzte Töne, das Nachtdesign wechselnde Lichtfarben. Die Hinterleuchtung der funktionsfertigen Zierleiste wird per Touchbutton aktiviert und intensiviert, per Slider ändert man die leuchtende Farbe. Durch das wechselnde Lichtspiel lässt sich die dynamische Wirkung des Liniendesigns verstärken.

Das hinterleuchtbare Tag-Nacht-Design und die für die Aktivierung der Beleuchtung vorgesehene Touchfunktion erfordern einen hochgenauen Transfer des Designs auf das Bauteil. Diese Präzision wird erzielt durch die Sumitomo-(SHI)-Demag-Spritzgussmaschine Systec Servo 280/630-1450, das von dem Maschinenhersteller für diese Anwendung entwickelte Handlingsystem sowie die Folien-, Folienvorschub- und Werkzeugtechnik von Kurz.

Für eine entsprechend exakte Positionierung der Touchsensoren im Bauteil sorgt das von Kurz neu entwickelte FFB-Verfahren (Functional Foil Bonding). Der FFB-Prozess zur vollmechanischen Sensorintegration wird am Kurz-Stand A4-4122 live demonstriert. Außerdem können Messebesucher anhand eines Demonstrators die Touchfunktionen und den Wechsel vom Tag- zum Nachtdesign persönlich aktivieren.

 

Diese Website verwendet Cookies um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Durch die Nutzung unserer Website
erklären Sie sich damit einverstanden.
OK