Leonhard Kurz auf der Labelexpo:

Neue Veredelungseffekte und Narrow-Web-Kaltfolien

Fürth, 19.7.2019: Leonhard Kurz wird auf der diesjährigen Labelexpo Europe neue Prägefolienserien für den Rollenetikettendruck vorstellen und das effektive Zusammenspiel von digitalem Rollendruck und integrierter Metallisierung demonstrieren.

Erstmals auf der Labelexpo präsentiert wird die Kaltfolienqualität KPW XU, ein vielseitig einsetzbarer Allrounder für den Schmalbahndruck. Die Kaltfolie ist laut Hersteller hervorragend für die Überdruckung geeignet und liefert sowohl für flächige als auch für feine Motive optimale Dekorationsergebnisse.

Eine weitere Neuentwicklung ist die nun auch für den Rollendruck verfügbare semitransparente Prägefolie Lumafin. Sie lässt unterdruckte Motive durchscheinen, überzieht sie mit einem schimmernden Glanz und erzeugt eine außergewöhnliche Tiefenwirkung. Auf der Labelexpo werden verschiedene, mit Lumafin veredelte Etiketten zu sehen sein, die das Zusammenwirken von Farbdruck und Lumafin-Veredelung veranschaulichen.

Ein Schwerpunkt des Kurz-Standes wird sich der digitalen Veredelung mit dem DM-Jetliner widmen. Auf dem Messestand wird eine HP Indigo 6900 Digitaldruckmaschine mit integriertem DM-Jetliner-Veredelungsmodul im Einsatz sein. Hier werden Rollenetiketten in Druckgeschwindigkeit metallisiert und in einem Durchgang überdruckt. Messebesucher können beobachten, wie sich der DM-Jetliner nahtlos in den Druckvorgang einpasst, wie leuchtende Metallfarben, veredelte Individualisierungen und holografische Effekte entstehen. Am Kurz-Stand 3D40 kann man die große Bandbreite der Designeffekte kennenlernen.

Diese Website verwendet Cookies um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Durch die Nutzung unserer Website
erklären Sie sich damit einverstanden.
OK